Bank Linth neu in Meilen

Uznach, 9. September 2019. Ab sofort ist die Bank Linth mit einem Beratungsstandort an der Dorfstrasse 116 in Meilen präsent. An bester Passantenlage, unweit des Bahnhofs Meilen, hat die Regionalbank hier ihren 20. Standort eröffnet. Vor Ort werden ausschliesslich Beratungen rund um die Dienstleistungen Finanzierung, Vorsorge und Anlegen angeboten – für Firmen- und Privatkunden. Geöffnet ist der neue Standort auf telefonische Vereinbarung.

Beratungsstandort Meilen
Der Beratungsstandort in Meilen ergänzt die bestehenden Geschäftsstellen in Rapperswil, Jona, Rüti (ZH), Stäfa, Uetikon am See und den Beratungsstandort in Erlenbach.
Beratungsstandort Meilen
Hell, offen, zugänglich: so präsentiert sich die Bank Linth in Meilen (Innenarchitektur: Buntschwarz Innen-Architektur AG).

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 20 Standorten und einem Geschäftsvolumen von CHF 13.5 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'500 Aktionäre.

Ihr Kontakt für weitere Auskünfte: Marlène Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation, 055 285 71 31, 079 245 24 10.