Bank Linth: Elf Mitarbeitende werden befördert

Uznach, 22. März 2019. Elf Mitarbeitende der Bank Linth steigen per 1. April 2019 im Rang auf. Im feierlichen Rahmen des Restaurants Sagibeiz am Walensee und im Beisein des Verwaltungsrats ernannte die Geschäftsleitung eine Vizedirektorin, drei Prokuristen und sieben Handlungsbevollmächtigte. Die beförderten Mitarbeitenden arbeiten an den Standorten Altendorf, Rapperswil, Rüti, Sargans, Uznach und Winterthur.

Beförderungen
Grund zur Freude - folgende Mitarbeitende der Bank Linth wurden befördert (von links nach rechts):
Lisa Graf (Sargans), Katharina Kraft (Rapperswil), Brigitte Giger (Uznach), Petra Kilian (Winterthur), Enrico Alliegro (Uznach), Mirjam Kuster (Uznach), Marco Klopfenstein (Uznach), Luana Bruno (Uznach), Manuel Rüttimann (Altendorf), Stefanie Pfeifer (Altendorf). Nicht auf dem Bild: Marco Glauser (Rüti).

Im Linthgebiet werden Enrico Alliegro und Marco Klopfenstein per 1. April 2019 die Prokura erhalten. Enrico Alliegro hat eine leitende Funktion im Dienstleistungscenter der Bank Linth, Marco Klopfenstein ist Berater im Private Banking der Region Obersee. Die Sachbearbeiterin Luana Bruno, die Projektassistentin Facility Management Brigitte Giger und die Kundenberaterin Mirjam Kuster, die im Beratungscenter der Bank Linth tätig ist, werden zu Handlungsbevollmächtigten ernannt.

Aus dem Wirtschaftsraum Ausserschwyz wird Manuel Rüttimann zum Prokuristen befördert. Er ist seit 2015 als Kundenberater in Altendort und bereits seit 2006 für die Bank Linth tätig. Seine Teamkollegin Stefanie Pfeifer, seit 2016 Kundenberaterin in Altendorf, erhält per 1. April die Handlungsvollmacht.

Im Sarganserland wird Lisa Graf, welche schon die Berufslehre bei der Bank Linth absolviert hat und seit 2018 als Beraterin Private Banking am Regionensitz in Sargans arbeitet, zur Handlungsbevollmächtigten befördert.

In der Region Zürichsee werden Katharina Kraft und Marco Glauser im Rang aufsteigen und erhalten per 1. April 2019 die Handlungsvollmacht. Katharina Kraft arbeitet seit 2016 für die Bank Linth in Pfäffikon SZ und Siebnen. Seit Februar 2019 ist sie als Kundenberaterin im Team der Geschäftsstelle Rapperswil. Marco Glauser ist seit 2016 als Kundenberater in der Geschäftsstelle in Rüti engagiert.

Petra Kilian vom Team der Bank Linth in Winterthur wird per 1. April 2019 zur Vizedirektorin befördert. Die Firmenkundenberaterin ist seit 2012 bei der Bank Linth tätig.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Bank Linth bedanken sich bei allen Beförderten für ihr Engagement und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Karriereweg alles Gute und viel Erfolg.

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 19 Geschäftsstellen und einem Geschäftsvolumen von CHF 12.9 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'500 Aktionäre.