Neue Geschäftsstellenleiter für die Bank Linth in Lachen und Altendorf

Uznach, 19. Dezember 2019. Die Bank Linth besetzt wichtige Positionen in der Region Ausserschwyz neu.

Der bisherige Geschäftsstellenleiter in Altendorf, Markus Suter, wurde im September zum Regionenleiter Ausserschwyz und damit zum Nachfolger von Markus Cotti ernannt.

Portrait Marcel Rüttimann

Seine Position konnte nun ebenfalls mit einem internen Nachwuchstalent besetzt werden: Manuel Rüttimann (28), diplomierter Bankwirtschafter HF, leitet seit Anfang Dezember die Geschäftsstelle Altendorf. Seine Karriere bei der Bank Linth begann mit einer Banklehre in der Region Ausserschwyz. Unterdessen ist er seit über 13 Jahren für die Bank tätig und war in Lachen, Siebnen und seit 2015 in Altendorf als Kundenberater aktiv.

Portrait Jörg Schnellmann

Auch der Regionensitz der Bank Linth in Lachen steht seit Anfang Dezember unter neuer Leitung. Jörg Schnellmann (38), diplomierter Betriebswirtschafter HF, tritt dabei die Nachfolge von Markus Cotti in seiner früheren Funktion als Geschäftsstellenleiter an. Jörg Schnellmann feiert 2020 sein 20-jähriges Dienstjubiläum und hat wie Manuel Rüttimann schon die Lehre in der Region Ausserschwyz absolviert. Er war bisher als Kundenberater und Teamleiter in Lachen tätig.

Markus Suter, Regionenleiter Ausserschwyz, gratuliert den neuen Geschäftsstellenleitern: "Wir sind froh, dass wir diese beiden offenen Positionen in Altendorf und Lachen mit zwei regional vernetzten und erfahrenen Bankprofis besetzen konnten. Ich wünsche Manuel Rüttimann und Jörg Schnellmann viel Erfolg in ihren neuen Funktionen." Die Bank Linth ist in Ausserschwyz mit dem Regionensitz in Lachen und Standorten in Siebnen, Pfäffikon und Altendorf vertreten.

Weitere Informationen zur Bank Linth: https://www.banklinth.ch/de/privatkunden/ueber-uns/medienmitteilungen

Einzelbilder stellt Ihnen Marlène Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation, gerne auf Anfrage zur Verfügung: 055 285 71 31, 079 245 24 10.

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 19 Geschäftsstellen und einem Geschäftsvolumen von CHF 12.9 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'500 überwiegend in der Region wohnhafter Aktionäre.