Bank Linth eröffnet neuen Standort in Meilen

Uznach, 16. April 2019. Die Bank Linth plant die Eröffnung eines weiteren Standorts. Dieser liegt in Meilen an bester Passantenlage – unweit vom Bahnhof, an der Dorfstrasse 116. Der Umbau dauert voraussichtlich bis im Herbst 2019. Damit baut die in sechs Regionen tätige Bank ihre Präsenz am rechten Zürichsee-Ufer aus. Der Beratungsstandort in Meilen ergänzt die bestehenden Geschäftsstellen in Rapperswil, Jona, Rüti (ZH), Stäfa, Uetikon am See und den Beratungsstandort in Erlenbach.

Nach der erfolgreichen Lancierung eines reinen Beratungsstandorts in Frauenfeld im Mai 2018 plant die Bank Linth, mit dem gleichen Angebot ihre Präsenz in der Region am rechten Zürichsee-Ufer zu verstärken. Dafür hat sie sich in Meilen ein Ladenlokal an bester Lage gesichert – an der Dorfstrasse 116. Die Lage spielte in der Entscheidung für den zwanzigsten Standort eine entscheidende Rolle, erklärt Roland Greber, COO der Bank Linth: «Für unser Konzept der 'Bank der Zukunft' sind Transparenz und Zugänglichkeit wichtige Voraussetzungen. Solche Immobilien sind sehr gesucht und wir freuen uns daher ganz besonders, in diesem Bijou in Meilen schon bald Kunden zu empfangen.»

Hell, offen, natürlich: Innenarchitektur der 'Bank der Zukunft'

Die Innenarchitektur übernimmt wie an den meisten der neu gestalteten Standorte der Bank Linth die Architektin Marianne Daepp mit ihrem Büro Buntschwarz Innen-Architektur AG. Sie setzt auf natürliche Materialien wie Leder und Holz, ein helles Wohlfühl-Interieur und eine offene Raumgestaltung. Der genaue Eröffnungstermin hängt von der Baubewilligung ab. Der Umbaustart ist für Sommer 2019 vorgesehen. Entstehen soll eine flexibel nutzbare Büroinfrastruktur mit Sitzungszimmern – Bancomat oder Tresorfächer sind keine vorgesehen. Der Fokus liegt wie in Frauenfeld auf der Beratung von Privat- und Firmenkunden bei Hypotheken, Finanzierungen, Vorsorge sowie Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen. Beratungsgespräche werden auf Vereinbarung und auf Wunsch auch ausserhalb der üblichen Bürozeiten angeboten.

Standort Meilen
So soll der Beratungsstandort der Bank Linth in Meilen im Herbst 2019 aussehen (Rendering: BuntSchwarz Innen-Architektur AG) .

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 19 Standorten und einem Geschäftsvolumen von CHF 12.9 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'500 Aktionäre.

Ihr Kontakt für weitere Auskünfte: Marlène Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation, 055 285 71 31, 079 245 24 10.