Neuer Standort für die Bank Linth in Flums

Uznach, 29. April 2019. Von der Bahnhofstrasse an die Bergstrasse: Die Bank Linth in Flums ist ab Montag, 29. April 2019, an einem neuen Standort zu finden. Geschäftsstellenleiterin Nicole Zimmermann ist mit ihrem Team in den zentral gelegenen Mannhart-Park an der Bergstrasse 6 umgezogen. Für die Gestaltung konnte auch an diesem Standort Buntschwarz Innen-Architektur AG gewonnen werden. In der «Woche der offenen Türe» lädt das Team in Flums täglich von 18 bis 20 Uhr zur Besichtigung mit Apéro.

Seit 1961 ist die Bank Linth Flums – vor der Fusion von 1989 noch als «Sarganserländische Bank» – an der Bahnhofstrasse 36 domiziliert. Ab Montag, 29. April, sind Geschäftsstellenleiterin Nicole Zimmermann und ihr Team im Mannhart-Park an der Bergstrasse 6 zu finden. Nach dem Spatenstich im November 2017 ist die Überbauung mit Kinder-Tagesstätte und Mietwohnungen des Architekten Marcel Buner, MABU Architektur AG Flums, jetzt nahezu fertiggestellt. «Die offene Gestaltung repräsentiert unsere Kundennähe auf perfekte Art. Ich freue mich auf diese Veränderung und bin überzeugt, dass auch unsere Kundinnen und Kunden vom neuen Standort begeistert sein werden», so Geschäftsstellenleiterin Nicole Zimmermann.

Modernste Architektur für alle Geschäftsstellen im Sarganserland

Mit Flums sind nun alle Standorte der Bank Linth im Sarganserland nach dem modernen, offenen Konzept der «Bank der Zukunft» umgebaut. Wie beim Regionensitz in Sargans, dem Beratungsstandort in Mels und der Geschäftsstelle in Bad Ragaz zeichnete auch in Flums das Team von Buntschwarz Innen-Architektur AG mit der Architektin Marianne Daepp für das Design verantwortlich. Natürliche Materialien wie Holz, Stein, Filz und Leder wirken einladend und unterstreichen die Wohlfühl-Atmosphäre. Die Geschäftsstelle versteht sich als Teil des Dorflebens und setzt darum auch auf Transparenz – mit grosszügigen Fensterflächen, die durch Kupferrahmen einen Einblick ins Innere geben. Auf einer Fläche von rund 140 Quadratmetern stehen zwei Bancomaten, einer davon zusammen mit einem Münzeinzahler in einer 24-Stunden-Zone, und wie bislang gibt es auch eine Schrankfachanlage. Gleich neben der Geschäftsstelle sind vier Parkplätze für Kundinnen und Kunden reserviert.

Eröffnungswoche: Besichtigung mit Apéro

In der «Woche der offenen Türe» vom Montag, 29. April bis Freitag, 3. Mai lädt die Bank Linth interessierte Besucherinnen und Besucher von 18 bis 20 Uhr zu einem Rundgang durch die neue Geschäftsstelle ein. Auch die Mietwohnungen in der Überbauung können zu diesen Zeiten frei besichtigt werden. Danach ist die Geschäftsstelle von Montag bis Freitag, 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weiterhin sind Termine ausserhalb der Geschäftszeiten oder auf Wunsch auch ausserhalb der Geschäftsstelle auf Vereinbarung möglich.

Neuer Standort in Flums an der Bergstrasse 6
Der neue Standort der Bank Linth in Flums an der Bergstrasse 6.

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 19 Standorten und einem Geschäftsvolumen von CHF 12.9 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX in Zürich kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'500 Aktionäre.

Weitere Bilder stellt Ihnen Marlène Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation, gerne auf Anfrage zur Verfügung: 055 285 71 31, 079 245 24 10.