Bank Linth: neuer Leiter für die Regionen Winterthur und Thurgau

Uznach, 19. August 2020. Die "jüngste" Region der Bank Linth steht seit Kurzem unter neuer Leitung: Mit Jonas Niggli konnte die Bank Linth einen bestens vernetzten Firmenkundenspezialisten in ihr Team holen. Er wird in einer Doppelfunktion gleichzeitig Teamleiter Firmenkunden. Sein Amt als Regionenleiter übernimmt Jonas Niggli von Luigi Simione, der seit der Gründung der Bank Linth in Winterthur die Führung innehatte.

Portrait Luigi Simione

Luigi Simione war seit der Eröffnung der Bank Linth in Winterthur 2011 als Regionenleiter tätig und prägte die Expansion der Bank in eine neue Region entscheidend mit. 2018 konnte er gemeinsam mit einem Team vor Ort in Frauenfeld einen weiteren Standort erschliessen. Luigi Simione wird nach einer Übergabephase wie geplant frühzeitig pensioniert.

Portrait Jonas Niggli

Für die Nachfolge dieser Schlüsselposition konnte der 35-jährige Jonas Niggli gewonnen werden. Er ist langjähriger Firmenkundenberater und bringt aus seinem früheren beruflichen Umfeld ein breites Netzwerk mit. Er wird gleichzeitig die Verantwortung für die Firmenkundenteams von Winterthur und Frauenfeld übernehmen.

Zur Bank Linth

Die Bank Linth (www.banklinth.ch) ist mit 20 Geschäftsstellen und einem Geschäftsvolumen von CHF 13.9 Mia. die grösste Regionalbank der Ostschweiz. Mit einem zukunftsweisenden, auf die persönliche Beratung ausgerichteten Geschäftsstellenkonzept ist sie in den sechs Regionen Linthgebiet, Zürichsee, Sarganserland, Ausserschwyz, Winterthur und Thurgau vertreten. Die Bank Linth ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LINN). Sie befindet sich im Besitz ihrer Mehrheitsaktionärin, der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), sowie weiterer rund 10'400 überwiegend in der Region wohnhafter Aktionäre.

Ihr Kontakt für Bildmaterial:

Marlène Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation, marlene.frey@banklinth.ch, 055 285 71 31, 079 245 24 10