• Mann stapelt Holz in die Kiste

    Mit Struktur zum Anlageerfolg

Strukturierte Produkte: Clever kombiniert

Strukturierte Produkte schaffen durch eine individuelle Kombination verschiedener Anlageformen auch privaten Investoren neue Möglichkeiten, in unterschiedlichen Marktphasen zu profitieren.

Ihre Vorteile

  • Flexibel in verschiedenen Marktphasen agieren
  • Partizipation an erwarteten Marktchancen
  • Massgeschneiderte Kombination im Portfoliokontext wählen
  • Spezielle Möglichkeiten für Kapitalschutz oder zur Renditeoptimierung

Strukturierte Produkte bieten den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Konstruktion sowohl in steigenden, gleich bleibenden oder fallenden Märkten einen Mehrwert für Ihr Portfolio bieten können. Als individuell steuerbare Anlagekombinationen setzen sie sich aus einer klassischen Anlage, wie zum Beispiel einer Aktie oder Obligation, und einem oder mehreren derivativen Finanzinstrumenten zusammen. Ein derivatives Finanzinstrument stellt ein Termingeschäft dar, dessen Preis sich von einem oder mehreren Basiswerten ableitet. Als Basiswerte können Aktien, Anleihen, Währungen, Zinsen, Rohstoffe, Hedge Funds, Private Equity oder indirekte Immobilienanlagen oder andere Werte dienen.

Individuelle Auswahl beachten

Allerdings passt nicht jedes strukturierte Produkt zur persönlichen Anlagestrategie. Und jeder Anleger verfügt über individuelle Risikopräferenzen. Als Ihr Finanzpartner ist es uns deshalb wichtig, Ihre Anlagestrategie ganzheitlich zu betrachten. Denn wir möchten Sie mit transparenten Produkten und auf Ihr Anlageprofil zugeschnittenen Investmentkonzepten kompetent unterstützen. Strukturierte Produkte können dabei eine gute Wahl sein – vorausgesetzt, sie passen zu Ihren Zielen und zu Ihren Anforderungen.

Bei der Einteilung der Produkte beziehen wir uns auf das Kategorisierungsmodell des Schweizerischen Verbandes für Strukturierte Produkte (SVSP).